Picknick im Gartenreich, 2015


Essen im Freien hat überall auf der Welt eine lange Tradition und wurde schon immer aus den verschiedensten Gründen praktiziert.

Besonders populär wurde das Picknick in England im Viktorianischen Zeitalter. Aus England stammt auch der klassische Picknickkorb, der neben Essen auch eine Decke, Geschirr und Besteck beinhaltet. Dort ist das Picknick auch heute sehr beliebt und wird gerade auch bei großen gesellschaftlichen Ereignissen durchgeführt.

 

Wir möchten diese wunderbare Tradition auch bei uns etwas populärer machen, denn der Sommer ist kurz und deshalb sollten wir möglichst viel Zeit draußen verbringen - auch beim Essen!!

 

Zum ersten Mal haben wir deshalb zum stilvollen Speisen im Freien eingeladen. Wunderschön ist es Ende Juli bei uns, wenn unsere Kräuter, Phloxe, Sonnenhüte und Taglilien um die Wette blühen und duften! Das bedeutet schwelgen im Farb- Duft und Geschmacksrausch!

Wahlweise konnte man sich eine Decke, ein Tuch oder auch Tisch und Stühle mitbringen und sich irgendwo bei uns im Gartenreich ein schönes Plätzchen suchen. Natürlich durfte auch an unseren Tischen Platz genommen werden. Jeder sollte aber selbst für etwas schmückendes Beiwerk sorgen (Tischdecke, kleine Sträuße, Windlichter,...). Viele Gäste sind unserem Ruf gefolgt und haben mit festlichem Outfit und fantasievoller Gestaltung unser Picknick zu einem besonders stimmungsvollen Erlebnis werden lassen!

 

Wir sind gespannt, wie sie dieses "Experiment" sich die nächsten Jahre weiterentwickelt und  sich zu einem besonderen Eintrag im Kalender von Gartenbegeisterteten entwickelt, die sich Mühe geben und tolle Ideen haben und wir werden das auch würdigen.

Wir bewerten die schönsten Speisen, Dekorationen und (Sommer-)kleider (und Hüte ;)).


Das heißt natürlich auf keinen Fall, dass man nicht auch in seiner Jeanshose willkommen ist und sich nicht mit seinem belegten Brot dazugesellen darf!