Kletterpflanzen
~ Ein Schmuck für jede Hauswand ~

„Die Hoffnung ist wie eine Kletterpflanze.
Sie braucht etwas, woran sie sich festhalten kann.“

Während die Gartengestaltung mit Stauden, Gräsern und Farnen in Ratgebern recht umfangreich besprochen wird, sehen wir noch reichlich Potential bei der Verwendung von Geißblatt, Clematis und Co. Mithilfe dieser Pflanzen können Sie die Vertikale in verschiedensten Varianten betonen: Rankgerüste, Seilläufe und andere Systeme ermöglichen das Begrünen von Hauswand, Pergola oder dem Gartenschuppen. Einige Formen erklimmen sogar völlig selbstständig ihr angedachtes Reich.

Haben Sie bei einem Besuch im Gartenreich schon unsere Mauer bestaunen können?

Falls nicht, dann nur, weil Ihnen der Blauregen an unserem rosa Haus – linkerhand, gleich nach dem Eingangstor – ganz einfach den Atem geraubt hat. Oder vielleicht doch die Kletterhortensie an unserem Haupthaus?


Als Topfpflanze oder direkt in der Erde, zum Beispiel in Pflanzringen gepflanzt findet sich sicherlich auch bei Ihnen ein Standort für ein Klettergehölz. Wer am Balkon nur wenig Spielraum zur Verfügung hat, dem können wir die Anschaffung einer geeigneten Pflanze nur anraten: Zu ihrem Fuß findet sich weiterhin viel Platz für grüne Kollegen. Somit erreichen Sie „Vielfalt auf kleinstem Raum“.

Aufstrebende Gartenbewohner

Während die Gartengestaltung mit Stauden, Gräsern und Farnen in Ratgebern recht umfangreich besprochen wird, sehen wir noch reichlich Potential bei der Verwendung von Geißblatt, Clematis und Co. Mithilfe dieser Pflanzen können Sie die Vertikale in verschiedensten Varianten betonen: Rankgerüste, Seilläufe und andere Systeme ermöglichen das Begrünen von Hauswand, Pergola oder dem Gartenschuppen. Einige Formen erklimmen sogar völlig selbstständig ihr angedachtes Reich.

Haben Sie bei einem Besuch im Gartenreich schon unsere Mauer bestaunen können?

Falls nicht, dann nur, weil Ihnen der Blauregen an unserem rosa Haus – linkerhand, gleich nach dem Eingangstor – ganz einfach den Atem geraubt hat. Oder vielleicht doch die Kletterhortensie an unserem Haupthaus?

Wo finden diese Schönheiten nur Platz?

Als Topfpflanze oder direkt in der Erde, zum Beispiel in Pflanzringen gepflanzt findet sich sicherlich auch bei Ihnen ein Standort für ein Klettergehölz. Wer am Balkon nur wenig Spielraum zur Verfügung hat, dem können wir die Anschaffung einer geeigneten Pflanze nur anraten: Zu ihrem Fuß findet sich weiterhin viel Platz für grüne Kollegen. Somit erreichen Sie „Vielfalt auf kleinstem Raum“.

Es gibt viele Arten von Kletterpflanzen...

Sie finden bei uns sommer- als auch winter- und immergrüne Kletterpflanzen. Je nach Verwendung empfehlen wir Ihnen schlingende, rankende oder selbstklimmende Pflanzen. Zudem sollten Sie auf den passenden Standort achten.

  • Clematis-Hybriden (Waldrebe)
  • Clematis montana (Berg-Waldrebe)
  • Clematis viticella (Italienische Waldrebe)
  • Vitis (Wein- / Tafeltrauben
  • Actinidia arguta (Mini-Kiwi)
  • Fallopia baldschuanica (Schlingknöterich)
  • Humulus lupulus (Hopfen)
  • Lonicera (Geißblatt)
  • Wisteria (Blauregen, Glyzinie)
  • Campsis (Klettertrompete)
  • Hedera (Efeu)
  • Hydrangea petiolaris (Kletterhortensie)
  • Parthenocissus (Wilder Wein)

... und nicht jede Pflanze klettert gleich!

Um Sie bei den vielen Auswahlmöglichkeiten nicht allein zu lassen, haben wir Ihnen eine Übersicht, mit den wichtigsten Eigenschaften der Pflanzen, erstellt.

Klicken Sie doch unten auf unsere Tipps für Kletterpflanzen!

Oder stöbern Sie gleich weiter

Stauden
Kräuter
Gräser
Gräser
Farne
Wasserpflanzen
Gehölze
Kletterpflanzen
Obst
Beeren
Gemüse
Stauden
Kräuter
Gräser
Gräser
Farne
Wasser
pflanzen
Gehölze
Kletter
pflanzen
Obst
Beeren
Gemüse
Stauden
Kräuter
Gräser
Gräser
Farne
Wasser
pflanzen
Gehölze
Kletter
pflanzen
Gemüse
Obst
Beeren
Stauden
Kräuter
Gräser
Gräser
Farne
Wasserpflanzen
Gehölze
Blumenzwiebeln
Kletterpflanzen
Obst
Beeren
Gemüse